Dr. med. Florian Brückner

Sportmedizin, Chirotherapie, Naturheilverfahren

Was ist osteopathische Medizin?

Osteopathie ist eine manualmedizinische Behandlungsform, die von dem amerikanischen Arzt Dr. A.T. Still im Jahre 1874 als eine ärztliche, ganzheitliche Behandlungsmethode begründet wurde. Sie basiert auf den Grundsätzen, dass Körper, Geist und Seele eine Einheit bilden und der Mensch grundsätzlich über innere Kräfte zur Selbstheilung und Gesunderhaltung verfügt.

Drei Systeme

Es werden drei untrennbar miteinander vernetzte Systeme betrachtet:

·         Der Bewegungsapparat mit den Knochen, Bändern, Sehnen, Muskeln und Faszien (Bindegewebe).

·         Die inneren Organe mit ihren Faszien, Gefäß- und Nervenversorgung sowie das Lymphsystem.

·         Das zentrale Nervensystem mit Gehirn, Rückenmark, den Hirnhäuten und der Nervenflüssigkeit sowie das vegetative Nervensystem.

Gesundheit finden

„Finde die Gesundheit, Krankheit kann jeder finden“ ist eines der berühmtesten Zitate A.T. Stills. Ziel einer osteopathischen Behandlung ist es den Punkt zu finden, an dem der Körper den Pfad der Gesundheit verlassen hat (Schlüsselstörung), diesen zu behandeln und den Körper damit wieder in die Lage zu versetzen, sich selbst zu helfen und dabei zu unterstützen.

Dies braucht natürlich seine Zeit, weswegen die osteopathische Medizin keine kurzfristige, schnelle Lösung verspricht. Sie kann aber langfristig die Gesundheit stärken und vor allem bei vielen chronischen internistischen, orthopädischen oder neurologischen Erkrankungen der heutigen Zeit als begleitende Methode zur symptomatischen Therapie eingesetzt werden, zum Beispiel bei:

·         Rückenschmerzen, Bandscheibenproblemen,

·         Gelenkschmerzen, Arthrose,

·         rheumatischen Beschwerden,

·         Tinnitus,

·         Schwindel,

·         Kopfschmerz,

·         Polyneuropathie, neuropathischen Schmerzen,

·         Reizdarm,

·         chronisch entzündlichen Darmerkrankungen.

Ganzheitliche Behandlung

Die ganzheitliche Behandlung in der Praxis Dr. Brückner setzt auf die Kombination aus schulmedizinischer Diagnostik und Therapie, naturheilkundlichen Methoden, Chirotherapie und der osteopathischen Medizin.

Osteopathische Behandlungen sind Privatleistungen, werden mittlerweile aber auch von vielen gesetzlichen Kassen in eingeschränktem Rahmen erstattet.